Seelenfenster…

Wohin Du gehst kann ich nicht folgen,
da wo Du bist, kann ich nicht sein,
in Deiner Seele gibt es Fenster,
von dort aus leuchtet heller Schein.

 

Woher wir kamen liegt im Dunkeln,
wohin wir gehen, weiß ich nicht,
ich glaube an den Ort der Freude,
dort wo das Licht die Schatten bricht.

 

Wir sind ein Teil von einem Ganzen,
ein Stück der Hoffnung in uns brennt,
ich lese Namen in Gedanken
und hoffe dass ihn jemand kennt…

 

 

© Maccabros  30.09.2012

 

Advertisements

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s