Ohnmacht der Bedenken…

Ich weiß nicht was ich wirklich fühle,

nach dieser einen, jener Nacht,

wo die Gedanken glichen Ankern,

und der Verstand verlor die Macht.

 

Ich weiß wohin ich gehen sollte,

dort wo der Wille heimisch ist,

wo das Gefühl sich ausgebreitet,

und wo Du gänzlich sicher bist.

 

Die Flügel die ich seitdem spüre,

der Schmerz, der in mir um sich greift,

die Ohnmacht aller der Bedenken,

wo der Entschluss am Ende reift…

 

 

©  Maccabros 15.02.2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s