Lebendig…

Und ich möchte Dich lebendig,
was Du auch nun von mir denkst,
diese Wärme Deiner Nähe,
die Du mit der Liebe schenkst.

Die Erinnerung ist fragend,
das was war und nunmehr ist,
meine Fehler, mein Verhalten,
wo Du beinahe weg schon bist.

Ich will Dich gewiss nicht töten,
Tage ohne Dich sind grau,
Schatten, sie sind zu bezwingen,
Wege kenne ich genau…

© Macabros 21.12.2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s