Kleiner Keim…?

Ein Satz, er hat sich stets zu reimen,
weil er mir sonst gar nicht gefällt,
so viele Formen von Gedichten,
ein Jede Lyrik wohl enthält.

Ich habe es versucht, ganz ohne,
doch es klingt falsch in meinem Ohr, 
drum Schuster, bleibt bei Euren Leisten,
sonst klingt ein Misston in dem Chor.

Oh ja, ich lese auch die anderen,
die Poesie ganz ohne Reim,
Inspiration für etwas später,
oder ein neuer, kleiner Keim…?


©  Maccabros 04.08.2022

3 Kommentare

  1. Manchen fliegt das Reimen zu,
    bei mir wirkt es eher verkrampft.
    So sollte jeder schreiben
    wie die Feder es hergeben mag.
    Es gibt kein Richtig oder Falsch,
    der Spaß daran einzig zählt.

  2. Und die Kunst, den Reim zu finden, Zeile für Zeile zu verbinden, steht dir einfach richtig gut. Drum bleib dabei, nur Mut, nur Mut!
    Ich teile deine Erfahrung, wenngleich ich auch reimfreie Lyrik als Leserin sehr schätze 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s