Logik

Visualisierungen…

Visualisierungen und logisches Denken...

Ist Euch auch schon einmal aufgefallen, dass es für viele Informationen und Neuigkeiten nach einer kleinen Überschrift keinen weiteren Text mehr gibt?

Schauen Sie unser Video oder sehen Sie sich das Bild an...

Sind alle dumm geworden oder einfach zu blöd oder zu faul geworden um zu lesen oder eben nicht mehr in der Lage logisch zu denken und dem Wort zu folgen?

Ja, Kinderbücher und Bilder, leichteres Lernen usw., alles bekannt und die diversen Studien, dass eine Bildinformation länger im Kopf bleibt und von einigen besser verstanden wird.

Bitte???

Schicken wir uns deswegen überwiegend Bilder, Videos, "unterhalten" uns vorzugsweise über,"Grinsegesichter" (Smiley) und Abkürzungen sowie mehrdeutigen Fremdwörteren, allen voran die Jugend (Jugendwort des Jahres Smash)?

Hintergrund, was ist das, Farbe an der Wand?

Wo fängt das an, (Wir sind mittendrin), wo hört das auf?

In der Schule wird kaum noch Rechtschreibung geübt, Diktate, Zeichensetzung und das Schreiben an sich? Alles überflüssig, dafür gibt es Computer, Maschinen...

Huxley - Schöne neue Welt

Verstehen wir uns nicht falsch - auch ich weiß die Vorzüge von Programmen oder Bildern zum verbessern der Verständlichkeit durchaus zu schätzen, nur wehe der Strom fällt einmal länger aus...

Ich denke, also bin ich?

Wahrscheinlich war dem einen oder der anderen der Text eh zu lang, aber hey, das musste mal raus...



(Wir lesen uns)😉

Angst…

Die Angst, sie ist zuweilen bei mir,so wie ein Gast den niemand braucht, unangekündigt, doch vorhanden, der wie die Glut ganz heimlich raucht.


Die Logik teilt sich ihre Wörter, ganz akkurat und aufgereiht, schön anzusehen und vertretbar, stets anzuwenden und bereit.

Mit den Gefühlen ist es anders, sie sind nicht planbar, ungestüm, sie brechen oftmals einfach Regeln, exotisch, so wie ein Parfüm...


© Maccabros 11.08.2022



gedrehte Windungen…

Delirium der halben Worte,
und nichts ist, wie es jemals war,
gedrehte Windungen, Gedanken,
die Logik nie Empfindung sah.

Der Fingerzeig an einem Morgen,
der Abend, der in sich zerfällt,
das Sonnenbad im Regenschauer,
die Wolke, die Dich trocken hält.

Die Hitze lähmt fast die Gedanken,
so manches Wort wie Schweiß nun tropft,
das Buch mutiert zu einem Fächer,
der Satz an den Gefühlen klopft…


©  Maccabros 12.08.2022

unbekümmert, selbstverständlich…

Die Unbedenklichkeit des Herzens,

wo der Impuls die Schritte führt,

die Logik karikiert sich selber,

und das Gefühl die Seele rührt.

 

So unbekümmert, selbstverständlich,

es kommt und ist und bleibt stets da,

verzaubert Leben und den Alltag,

vorhanden und auf Dauer nah.

 

Du stolperst und verfängst Dich einfach,

in Netzen, die Du selber webst,

Du trägst die Schere in den Händen,

dass Du mit Flügeln höher schwebst…

 

 

©  Maccabros 25.11.2016

eigen schuf…

Die Stille atmet Deine Worte,

ein jeder Satz ist wie ein Ruf,

das Nichts ist eine tiefe Schwärze,

die ich mir selber eigen schuf.

 

Ein Herz, es folgt niemals der Logik,

es klopft nach seinem eigenen Klang,

die Melodien sind zu hören,

ich spüre sie, diesen Gesang.

 

Es sind die Flügel einer Seele,

Bewegungen, an Formen reich,

die Blätter die sich hier erkennen,

die Farben sind niemals nur gleich…

 

 

© Maccabros 06.08.2016